1.03 – Gedankengift
The Naked Now

· Guide The Next Generation
Autor

Staffel 1, Episode 3: Gedankengift (The Naked Now)Die Crew der Enterprise erhält merkwürdige Nachrichten von dem Wissenschaftsschiff S.S. Tsiolkovsky. Man beschließt nachzusehen, was dort los ist. Auf dem Schiff angekommen, stellt die Crew der Enterprise fest, daß alle Besatzungsmitglieder der Tsiolkovsky tot sind. Ein Virus hat sie getötet. Zurück auf der Enterprise stellt Picard fest, daß das Virus auch hier schon tätig ist.

Fakten

  • Erstausstrahlung USA: 05.10.1987
  • Erstausstrahlung BRD: 21.09.1990 (ZDF)
  • Produktionsnummer: 103
  • Story: John D.F. Black, Michael Bingham
  • Drehbuch: Michael Bingham
  • Musik:
  • Regie: Paul Lynch
  • Sternzeit: 41209.2
  • Jahr: 2364

Hauptdarsteller

[scg_html_tng_cast_1]

Gastdarsteller

Deutsche Synchronsprecher

  • Sarah MacDougal: Kerstin Sanders-Dornseif
  • Jim Shimoda: Jürgen Kluckert

Wissenswertes

  • Jim Shimoda verstarb am 1. Januar 2002 im alter von 49 Jahren an Krebs.
  • Der Originaltitel der Episode, "The Naked Now" ist ein direkter Bezug auf die TOS-Episode "Implosion in der Spirale", deren Originaltitel "The Naked Time" lautet. Es werden in dieser Folge auch Aufzeichungen der alten Enterprise NCC-1701 benutzt, um dem Virus auf die Spur zu kommen (Zeitindex 11:15).
  • Wesley befiehlt als "kommissarischer Captain": "Und ab sofort wird ein zusätzlicher Gang, bestehend aus Obst oder Süßigkeiten je nach Wunsch, vor und nach jeder Hauptmahlzeit gereicht. Das gilt auch für das Frühstück." (Zeitindex 17:55) Das ist ebenfalls ein Bezug zur TOS-Episode "Implosion in der Spirale". In der Episode sagt Kevin Thomas Riley, als er im Maschinenraum die Kontrolle übernommen hat: "Achtung, an alle Köche! Hier spricht der Captain! Ich möchte, daß die gesamte Besatzung eine Portion Eiscreme mit frischen Erdbeeren erhält." (Zeitindex 22:50)
  • In den Fernseh-Versionen dieser Episode fehlen nach etwa 10 Minuten einige Szenen:

    • Geordi geht nach dem Verlassen der Krankenstation zu Wesley, der mit seinem Traktorstrahl gerade einen Stuhl schweben läßt. Außerdem zeigt er Geordi das Gerät, mit dem er die Stimme des Captains nachmachen kann. Dabei wird Wesley von Geordi angesteckt.
    • Tasha findet Geordi in der Beobachtungslounge und ruft den Sicherheitsdienst. Dabei wird auch sie infiziert.
    • Da die Episode sonst zu kurz geworden wäre, fügte man im ZDF nach der Werbepause bei Zeitindex 24:44 bis Zeitindex 28:22 den Teaser ein, bis zu der Stelle, als Geordi die Tote aus der Dusche entgegenfällt. Auf SAT.1 und DF1 wurde die Episode einfach in gekürzter Fassung ausgestrahlt. Für die DVD- Edition wurden die fehlenden Szenen nachsynchronisiert.
  • Während des Überfliegens der Aufzeichnungen kann man einen Papagei in einem Sternenflottenhemd sehen, komplett mit Abzeichen, ein offensichtlicher Bezug auf Gene Roddenberry. ("The Great Bird" = Genes Spitzname) (Zeitindex 10:45). Die gleiche Aufnahme taucht in Episode 1.25 "Die Verschwörung" (Org. "Conspiracy") (Zeitindex 15:55) nochmals auf. [Nur im Standbildmodus und mit Einzelbildschaltung klar erkennbar.]
  • Die einzigen Episoden, in denen William Riker 'Bill' genannt wurde, "Gedankengift" (Zeitindex 22:30) und "Die Frau seiner Träume" (Zeitindex 5:35) sind?
  • Die Widmungstafel auf der Brücke der Tsiolkovsky wurde der russischen Stadt geschenkt, in der Tsiolkovsky geboren wurde? Auf der Tafel steht unter anderem der Spruch: "Earth is the cradle of the mind, but one cannot remain in the cradle forever." [Die Erde ist die Wiege des Verstandes, aber man kann nicht immer in der Wiege bleiben.]

Weitere Auftritte der Gastdarsteller

[scg_html_michael-rider]

Zusammenfassung

Die U.S.S. Enterprise untersucht rätselhafte Funksprüche von der S.S. Tsiolkovsky. Als sie das Schiff findet werden Picard und seiner Crew Zeuge, wie die Brückenbesatzung die Fluchtschleuse sprengt und alle Personen ins All gesaugt werden. Kurz danach reagiert niemand mehr auf die Rufe der Enterprise. Die Scanner zeigen an, dass sich keine Lebenszeichen mehr an Bord feststellen lassen.

Eine Außenteam begibt sich auf das Schiff. Data entdeckt Anzeichen für eine ausgelassene Party und Geordi findet nur Tote in den Crew-Quartieren.

Nachdem das Außenteam zurückkehrt, stellt Dr. Crusher bei Geordi erhöhte Temperaturen fest. Sie möchte ihn eingehend untersuchen, doch er verschwindet aus der Krankenstation. Er begegnet zunächst Fähnrich Crusher bevor ihn Lieutenant Yar dazu überreden kann auf die Krankenstation zurückzukehren.

Riker und Data forschen nach und stoßen auf einen Logbucheintrag von Captain James T. Kirk. Dieser berichtet von einem Vorfall auf dem Planeten Psi 2000, bei dem die Besatzung mit einem Virus infiziert wurde. Ebenso wie das Forschungsteam auf Psi 2000 beobachtete auch die Tsiolkovsky einen auseinanderfallnden Planeten. Data vermutet, dass Schwerkraftverschiebungen das Psi 2000 Virus freisetzten, das Kirks Crew und nun auch die Crew der Tsiolkovsky infiziert hatte. Data leitet die Informationen an Dr. Crusher weiter, da im Logbucheintrag ebenfalls das Gegenmittel für den Virus erwähnt wird.

Mittlerweile hat der infizierte Fähnrich Crusher das Kommando über die Enterprise übernommen. Mit Hilfe eines selbstentwickelten Kraftfeldes hat er sich im Maschinenraum verbarrikadiert. Captain Picard erlaubt ihm den Traktorstrahl auf die Tsiolkovsky zu richten um diese abzuschleppen. Doch die Enterprise schwebt in großer Gefahr. Große Trümmerstücke des mittlerweile explodierten Sterns, den die Tsiolkovsky untersuchte, sind auf Kollisionskurs mit der Enterprise. Ein weiteres infiziertes Crewmitglied hat mittlerweile alle Computerchips entfernt, die zur Steuerung der Enterprise notwendig sind.

Data als Androide ist der Einzige, der schnell genug die Chips wieder einsetzen kann. Um Zeit zu gewinnen, positioniert man die Tsiolkovsky in der Flugbahn des Bruchstücks. Schließlich schafft es Data die Chips einzusetzen und so die Enterprise aus der Gefahrenzone zu steuern. Am Ende kann Dr. Crusher der Crew das Gegenmittel verabreichen.

Fehler

  • Zu Beginn sagt Picard, daß die Enterprise mit Warp 7 unterwegs ist, aber die Sterne bewegen sich kaum! (Zeitindex 0:05)
  • Riker setzt sich auf der Brücke mitten auf eine Konsole! Offensichtlich gibt es aber eine Gesäßerkennung, so dass der Druck auf die Tastatur nicht als Eingabe gewertet wird (Zeitindex 7:55).
  • Aus den Aufzeichnungen der alten Enterprise (Zeitindex 11:50) sollte bekannt sein, daß die Infektion durch physischen Kontakt übertragen wird. Trotzdem vermeidet es niemand, andere zu berühren!
  • Troi findet Tasha in ihrem Quartier, als diese einige von Trois Tüchern ansieht. Sie greift mit ihrer rechten Hand nach Tashas rechter Hand, die gerade ein Tuch hält. In der nächsten Szene sieht man Troi und Tasha, wobei Troi jetzt mit ihrer linken Hand Tashas rechte hält. Außerdem fehlt diesmal das Tuch (Zeitindex 13:20).
  • Doktor Crusher hätte Wesleys Äußerungen eigentlich als Anzeichen für die Infektion deuten müssen, als er sagte, ihm sei zu warm (Zeitindex 15:00).
  • Der Maschinenraum war in dieser Episode immer noch nicht komplett fertiggestellt (Zeitindex 16:10).
  • Es ist eigenartig, daß der Schiffscomputer nicht bemerkt, daß Picards Durchsage eine Fälschung ist (Zeitindex 16:20)!
  • Als Chefingenieur MacDougal auf die Brücke kommt, macht die Tür ein wirklich "sehr" seltsames Geräusch (Zeitindex 17:00)!
  • Wesley blockiert nur die Tür mit seinem umgekehrten Traktorstrahl. Warum beamt sich Riker also nicht einfach in den Raum? (Zeitindex 22:15)
  • Die halbe Mannschaft ist bereits infiziert, aber Doktor Crusher will Riker auf der Krankenstation behalten! Für eine Quarantäne ist es doch längst zu spät, und Riker ist noch absolut Herr seiner Sinne (Zeitindex 24:30).
  • Es ist eigenartig, daß Data zu den Infizierten gehört. Ob Dr. Soong ihn tatsächlich _so_ menschlich gemacht hat? (Zeitindex 27:55/ZDF: 31:35)
  • Commander Riker ist erstaunlich vernünftig, dafür, daß er ebenfalls infiziert ist (Zeitindex 30:30/ZDF: 34:10)!
  • Worf sagt in einer Szene zu Picard: "Sir, was Sie da sehen ist ein Stück der Planetenoberfläche, das uns entgegenfliegt." Bei einem roten Riesen handelt es sich aber um einen Stern und nicht um einen Planeten (Zeitindex 30:50/ZDF: 34:30)!
  • Riker setzt sich im Maschinenraum ebenfalls mitten auf eine Computerkonsole (Zeitindex 34:00/ZDF: 37:40)!
  • Riker befiehlt den Kurs "734,25". Was ist denn das für eine Angabe? Ein Kreis hat 360 Grad, nicht über 700 (Zeitindex 40:00/ZDF: 43:40)!
Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden