2.05 Der Zeitstrom
Non Sequitur

· Guide Voyager
Autor

voy2x05Nach einem Shuttleunglück wacht Harry Kim in San Francisco anstatt auf der Voyager auf. Er findet heraus, daß er nie auf der Voyager gedient hat und er ein Schiffskonstrukteur bei Starfleet ist. Aber er erkennt, dass hier was nicht stimmt und beginnt tiefer zu graben. Doch damit erregt er Verdacht und wird nun von der Sicherheit gejagt …

Fakten

  • Erstausstrahlung USA: 25.09.1995
  • Erstausstrahlung BRD: 08.11.1996
  • Produktionsnummer: 122
  • Story:
  • Drehbuch: Brannon Braga
  • Musik:
  • Regie: David Livingston  
  • Sternzeit: 49011
  • Jahr: 2372

Hauptdarsteller

[scg_html_voy_cast_s02]

Gastdarsteller

Weitere Auftritte der Gastdarsteller

[scg_html_jack-shearer]
[scg_html_jennifer-gatti]

Zusammenfassung

Harry ist verwundert als er erwacht und sich auf der Erde in San Francisco wiederfindet. Seinem Computer nach arbeitet er als Designspezialist bei der Sternenflotte und ist im Begriff seine Verlobte Libby zu heiraten. Als er seine Logbücher weiter überprüft muß er feststellen, dass er dem Computer zu Folge niemals ein Mitglied der Voyagerbesatzung war.
Obwohl er sich die ganze Zeit nach seiner Verlobten Libby gesehnt hat, zwingt ihn sein Verantwortungsbewußtsein gegenüber der Voyagerbesatzung einen Weg in seine eigene vertraute Zeitlinie zu finden. Auf seinem Weg durch San Francisco trifft der benommene Harry auf Cosimo, einen Ausserirdischen in der Gestalt eines Cafebesitzers, der ihm erklärt, eine temporale Anomalie im Raum-Zeit-Gefüge hätte ihn in diese alternative Realität gebracht. Harry lernt von Cosimo, dass er die Umstände, die ihn in diese Realität brachten, wieder herstellen muß und erneut durch die Anomalie fliegen muß. So hat er eine Chance wieder in seine eigene Realität zu kommen. Nach weiteren Nachforschungen bekommt Harry Informationen über seinen ehemaligen Kameraden Tom Paris, der ein verurteilter Betrüger, Maquissympatisant und ebenfalls kein Mitglied der Voyagerbesatzung ist. Harry reist nach Marseille, wo sich der kürzlich aus der Haft entlassene, seitdem betrunkene und völlig abgetakelte Tom aufhält. Durch seine Reise nach Marseille macht sich Harry ebenfalls strafbar, da er nach einem Gespräch mit der Führung der Sternenflotte über seine momentane Position als Spion des Maquis angesehen wurde, und seitdem unter Hausarrest steht.

Obwohl ihm Tom seine Geschichte zuerst nicht glaubt, da ihm Harry auch Geschichten über einen Tom Paris erzählt, der ihm völlig unbekannt ist, ist Tom schließlich dazu bereit ihm zu helfen. Mit einem Shuttle fliegen die Beiden zu den Koordinaten des Zeitstroms, verfolgt von einem Schiff der Nebula-Klasse. Beiden ist bewußt, dass es für sie keine Rückkehr mehr geben wird, und das Tom nicht mit durch die Anomalie fliegen darf, da sich dadurch die Umstände ändern würden. Auch wird der Zeitstrom das Shuttle zerstören, wie es auch mit dem Shuttle von Harry in seiner Realität geschehen wird. Tom, der in dieser Zeitlinie nichts mehr vom Leben zu erwarten hat, opfert sich selbst damit Harry durch den Zeitstrom in seine Realität reisen kann.

Einen Moment später ist Harry wieder an Bord seines Shuttles, kurz bevor Dieses ebenfalls von dem Zeitstrom zerstört werden würde. Über einen Nottransport wird er zurück auf die Voyager gebeamt und ist wieder in seiner eigene Zeit.

Fehler

  • Auf einem Plakat ist ein Datum in Form des gregoranischen Kalenders zu sehen, aber jeder nennt das Datum nur durch die Sternzeit.
  • Das man mit einem Ort-zu-Ort-Transporter wirklich so einfach in das Sternenflottenhauptquartier beamen kann, haltet ich doch für ein wenig unwahrscheinlich.
Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden