2.10 – Reise nach Babel
Journey to Babel

· Guide The Original Series
Autor

Staffel 2, Episode 10: Reise nach Babel (Journey to Babel)Die U.S.S. Enterprise wurde dazu verpflichtet Botschafter aus vielen Welten zur Konferenz auf Babel zu transportieren. Unter den Botschaftern an Bord befindet sich  Botschafter Sarek von Vulkan und seine menschliche Frau, Amanda – Spocks Eltern. Die Reise wird plötzlich gefährlicher als der tellaritische Botschafter Gav ermordet wird und die Schuld auf Sarek fällt. Zudem verfolgt ein unbekanntes Schiff die Enterprise …

Fakten

  • Erstausstrahlung USA: 17.11.1967
  • Erstausstrahlung USA: 03.02.2007 (Remastered)
  • Erstausstrahlung BRD: 16.09.1972
  • Produktionsnummer: 6149-44
  • Story:
  • Drehbuch: D. C. Fontana
  • Musik:
  • Regie: Joseph Pevney
  • Sternzeit: 3842.3

Hauptdarsteller

  • William Shatner als Captain James Tiberius Kirk
  • Leonard Nimoy als Commander Spock
  • DeForest Kelley als Dr. Leonard H. 'Pille' McCoy
  • Nichelle Nichols als Lieutenant Nyota Uhura
  • Walter Koenig als Fähnrich Pavel Andreievich Chekov
  • George Takei als Lieutenant Hikaru Sulu
  • James Doohan als Lieutenant Commander Montgomery 'Scotty' Scott

Gastdarsteller

Wissenswertes

  • Mark Lenard verstarb am 22. November 1996 im Alter von 72 Jahren.

Zusammenfassung

Die U.S.S. Enterprise wurde dazu verpflichtet Botschafter aus vielen Welten zur Konferenz auf Babel zu transportieren. Unter den Botschaftern an Bord befindet sich  Botschafter Sarek von Vulkan und seine menschliche Frau, Amanda – Spocks Eltern.

Die Erhaltung des Friedens an Bord seines Schiffes wird für Kirk durch ein unbekanntes Schiff kompliziert, welches der nach der U.S.S. Enterprise folgt. Die Anspannung unter den Deligierten an Bord ist hoch. Auf einer Cocktailparty, diskutiert Botschafter Gav, ein Tellarite, offen und hitzig mit Sarek über die Aufnahme von Coridan in die Föderation. Als Gav kurze Zeit später ermordet wird, deuten alle Indizien Sarek. Die Belastung einer solchen Anschuldigung verschlimmert bei Sareks eine bereits bestehende Herzerkrankung und er bekommt das vulkisches Äquivalent eines Herzinfarkts. McCoy kämpft mit der wenig vertrauten vulkanischen Physiologie und versucht den Schaden zu beheben. Spock wird als Blutspender für die Operation benötigt.

Als Kirk von Thelev, einem Andorianer angegriffen wird, nimmt Spock das Kommando über die Enterprise an sich und lehnt es ab, sich bei Dr. McCoys Operation an seinem Vater zu beteiligen. Der Vulkanier beharrt darauf, dass sie das Schiff stoppen und identifizieren müssen, das ihnen folgt. Kirk unterbricht seine Genesung und kehrt auf die Brücke zurück um Spock abzulösen und ihn auf die Krankenstation zu schicken, damit er bei der Operation seines Vaters helfen kann. Auf der Brücke muss Kirk mit dem unbekannten Schiff befassen, das jetzt in Kontakt mit jemandem an Bord der U.S.S. Enterprise steht. Eine Suche deckt die Tatsache auf, dass Thelev kein Andorianer, sondern ein chirurgisch veränderter Orioner ist, der an Bord gekommen ist, um die Babel-Konferenz zu sabotieren.

Der unbekannte Schiff greift die U.S.S. Enterprise an, wird aber in einem Gefecht besiegt. Anstatt gefasst zu werden, zerstört es sich selbst. Thelev begeht daraufhin Selbstmord. Mit Spock als Blutspender ist Sareks Operation erfolgreich verlaufen und er erholt sich. Vater und Sohn schließen Frieden und erkennen, dass sie eine gemeinsame Verbundenheit haben, die ihre Unterschiede transzendiert. Kirk kehrt zur Behandlung der Messerstichwunde durch Thelev in die Krankenstation zurück.

mb

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden