5.03 – Fähnrich Ro
Ensign Ro

· Guide The Next Generation
Autor

Staffel 5, Episode 3: Fähnrich Ro (Ensign Ro)Die Sternenflotte verdächtigt bajoranische Rebellen, einen terroristischen Anschlag auf Solarion Vier verübt zu haben. Picard soll die Verhandlungen mit den Terroristen aufnehmen, um weitere Angriffe zu verhindern. Er bekommt dabei Unterstützung: Die Bajoranerin Ro tritt den Dienst an Bord der Enterprise an und wird dem Captain für die Verhandlungen zur Seite gestellt. Picard ist zunächst wenig erfreut über das neue Besatzungsmitglied. Doch schon nach kurzer Zeit gelingt es Ro, ein Treffen mit dem Rebellenführer Orta zu arrangieren. Bei der Zusammenkunft kommt es zu einer überraschende Wende…

Fakten

  • Erstausstrahlung USA: 07.10.1991
  • Erstausstrahlung BRD: 30.03.1994
  • Produktionsnummer: 203
  • Story: Michael Piller & Rick Berman
  • Drehbuch: Michael Piller
  • Musik: Jay Chattaway
  • Regie: Les Landau
  • Sternzeit: 45076.3

Hauptdarsteller

[scg_html_tng_cast_7]

Gastdarsteller

Wissenswertes

  • Guy Vardaman wurde nicht in den Credits aufgeführt.

Weitere Auftritte der Gastdarsteller

[scg_html_michelle-forbes][scg_html_ken-thorley][scg_html_whoopi-goldberg]

Zusammenfassung

Nach einem Terrorangriff auf eine Föderationskolonie auf dem Planeten Solarion IV, erhält die U.S.S. Enterprise eine Nachricht von einem Mann, der behauptet die Bajoraner zu repräsentieren, einer Spezies, die versucht ihren Heimatplaneten wieder in Besitz zu nehmen, nachdem sie von den Cardassianern vertrieben wurden. Dieser Mann übernimmt die Verantwortung für den Angriff auf Solarion IV.

Sogleich setzt sich Picard mit Admiral Kennelly in Verbindung, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Der Admiral befiehlt Picard sich auf dem Suche nach Orta zu machen, dem militärischen Anführer der Bajoraner, und ihm ein Amnesie-Angebot zu unterbreiten, wenn er bereit zu Friedensverhandlungen mit den Cardassianern ist.

Zu Picards Überraschung befiehlt Kennelly auch einen bajoranischen Fähnrich an Bord der Enterprise, Ro Laren, die Picard bei seiner delikaten Mission unterstützen soll. Nur wiederwillig begrüsst die Enterprise-Besatzung den Fähnrich an Bord, da sie vom Admiral extra für diese Mission aus dem Gefängnis geholt wurde.

Mit Ros Hilfe trifft sich Picard mit Keeve, einem Mitglied der bajoranischen Widerstandsbewegung, der die momentane Position von Orta gegenüber Picard preis gibt. Doch bevor man sich mit dem Anführer des Widerstandes treffen kann, ist plötzlich Ro verschwunden.

Man kann sie bis zum Versteck von Orta verfolgen, wo Picard und das Aussenteam von Ortas Männer gefangen genommen werden. Ro sagt gegenüber dem Aussenteam, sie hatte nur die Absicht zu helfen. Auch wenn Picard wütend über das unerlaubte Entfernen von Ro ist, so ist er noch mehr verwundert darüber, dass Orta ihm versichtert, die Bajoraner wären nicht die Verantwortlichen für den Angriff auf Solarion IV. Seiner Meinung nach versucht jemand dem Ansehen der Bajoraner und deren Ziel zu schaden.

Zurück an Bord der Enterprise gesteht Ro Picard, dass der Admiral sie als einen Teil des Plans einsetzt die Bajoraner mit Waffen zu versorgen, als Ausgleich für ein Ende der Terrorangriffe. Als Gegenleistung versprach ihr Kennelly sie aus dem Gefängnis zu holen, wo sie eine Strafe nach einem gegen sie verhängten Militärgericht absitzen musste.

Davon überzeugt, dass die Enterprise hier an einer Verschwörung beteiligt ist, entwickeln Picard und Ro einen Plan. Picard informiert Kennelly darüber, dass die Enterprise zwei Schiffe der Bajoraner, an Bord Orta und seine Leute, zu deren Camp eskotieren wird. Kurz nach dem Abflug erscheinen an der Grenze zum cardassianischen Imperium zwei cardassianische Schiffe der Galor-Klasse, und fordern die Enterprise zur Umkehr auf, um den Frieden zwischen der Föderation und Cardassia nicht zu gefährden.

Picard kontaktiert erneut Admiral Kennelly und unterstellt ihm, die Enterprise dazu benutzt zu haben, die Bajoraner an die Cardassianer auszuliefern. Kennelly verlangt von Picard sich zurück zu ziehen, und die Cardassianer zerstören umgehend die Schiffe der Bajoraner. Nur waren keine Bajoraner an Bord, da man dieses Verhalten von den Cardassianern erwartet hat, und man sie deswegen sicherheitshalber auf der Enterprise lies.

Auch haben die Cardassianer die Kolonie auf Solarion IV angegriffen, und dann Admiral Kennelly manipuliert, in der Hoffnung die Bajoraner ein für alle Mal vernichten zu können. Ro wird von Picard überredet nicht den Dienst zu quittieren, sondern weiterhin in der Sternenflotte zu dienen. Er ist überzeugt, dass sie eine Bereicherung für die Sternenflotte darstellt.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden