2.20 Der Verräter
Investigations

voy2x20Neelix, Schiffskoch und selbsternannter Moraloffizier der Voyager, verbreitet jeden Tag ein Magazinprogramm. Er erkennt sein Talent als Journalist und findet heraus, daß Tom Paris vorhat, die Voyager zu verlassen um einem anderen Schicksal zu folgen. Neelix entdeckt, daß sich möglicherweise ein Verräter an Bord befindet.

Fakten

  • Erstausstrahlung USA: 13.03.1996
  • Erstausstrahlung BRD: 27.02.1997
  • Produktionsnummer: 135
  • Story: Jeff Schnaufer & Ed Bond
  • Drehbuch: Jeri Taylor
  • Musik:
  • Regie: Les Landau  
  • Sternzeit: 49485.2
  • Jahr: 2372

Hauptdarsteller

  • Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway
  • Robert Beltran als Commander Chakotay
  • Tim Russ als Lieutenant Tuvok
  • Robert Duncan McNeill als Lieutenant Thomas Eugene Paris
  • Garrett Wang als Fähnrich Harry Kim
  • Roxann Biggs-Dawson als Lieutenant B'Elanna Torres
  • Robert Picardo als MHN
  • Ethan Phillips als Neelix
  • Jennifer Lien als Kes

Gastdarsteller

Weitere Auftritte der Gastdarsteller

Martha Hackett
TNG 1.11 "Die Frau seiner Träume" - Tarrellianerin
DS9 3.01 "Die Suche, Teil 1" - Subcommander T'Rul
DS9 3.02 "Die Suche, Teil 2" - Subcommander T'Rul
VOY 1.03 "Die Parallaxe" - Seska
VOY 1.05 "Transplantationen" - Seska
VOY 1.09 "Das Unvorstellbare" - Seska
VOY 1.10 "Das oberste Gesetz" - Seska
VOY 1.11 "Der Verrat" - Seska
VOY 2.11 "Das Signal" - Seska
VOY 2.14 "Allianzen" - Seska
VOY 2.19 "Lebensanzeichen" - Seska
VOY 2.20 "Der Verräter" - Seska
VOY 2.26 "Der Kampf ums Dasein, Teil 1" - Seska
VOY 3.01 "Der Kampf ums Dasein, Teil 2" - Seska
VOY 3.24 "Rebellion Alpha" - Seska
VOY 7.11 "Zersplittert" - Seska

Simon Billig
VOY 2.14 "Allianzen" - Lieutenant Hogan
VOY 2.16 "Gewalt" - Lieutenant Hogan
VOY 2.20 "Der Verräter" - Lieutenant Hogan
VOY 2.21 "Die Verdoppelung" - Lieutenant Hogan
VOY 2.24 "Tuvix" - Lieutenant Hogan
VOY 2.25 "Entscheidungen" - Lieutenant Hogan
VOY 3.01 "Der Kampf ums Dasein, Teil 2" - Lieutenant Hogan

Raphael Sbarge
VOY 2x14 "Allianzen" - Michael Jonas
VOY 2x15 "Die Schwelle" - Michael Jonas
VOY 2x17 "Der Flugkörper" - Michael Jonas
VOY 2x19 "Lebensanzeichen" - Michael Jonas
VOY 2x20 "Der Verräter" - Michael Jonas

Zusammenfassung

Neelix hat eine neues Betätigungsfeld an Bord der USS Voyager entdeckt, das "Briefing with Neelix", einer Sendung die er jeden Morgen ausstrahlen möchte. In seiner ersten Folge befragt er den Doktor über medizinische Dinge, was dem Doc aber nicht gelegen kommt. Er sei Arzt und kein Schauspieler. Schliesslich gefällt ihm die Idee aber doch, da er dadurch das Bewusstsein der Besatzung für ihre eigene Gesundheit erweitern könnte.
Das nächste "Opfer" von Neelix ist Harry, der sich widerwillig seinem Schicksal fügt und Neelix Auskunft über sein Leben vor der Voyager gibt. Auf der Akademie war er Redakteur einer Zeitschrift und nahm den Job sehr ernst. Es entwickelt sich ein Gespräch darüber, bis Neelix einen Nachricht über Intercom erhält. Ein alter Freund, der einen talaxianischen Convoy anführt ist in der Leitung. Neelix nimmt den Ruf in seinem Quartier an und erfährt, dass ein Mitglied der Besatzung die Voyager verlassen möchte. Als Moraloffizier ist er sauer darüber, da er noch nichts davon wusste. Er bittet Kathryn um eine Unterhaltung und erfährt von ihr, dass kein anderer als Tom Paris die Voyager verlassen wird!

Neelix versteht das nicht. Tom war doch die ganze Zeit darauf aus seinen Ruf an Bord der Voyager zu verbessern. Kathryn und Tuvok schauen sich kurz an und erzählen Neelix dann die ganze Geschichte. In den vergangenen Wochen neigte Tom sehr zu Verspätungen, Spiele auf dem Holodeck, Chakotay zu ärgern, schlechter Disziplin und unpassendem äusseren während der Arbeit. Sein ganzes Auftreten nahm einen störenden Einfluss auf die Besatzung, und als er nach einem Streit mit Chakotay inhaftiert wurde, bat er Kathryn für ihn eine andere Aufgabe zu finden.

Neelix möchte deswegen zuerst mit Tom reden, da er sich Sorgen um ihn macht. Kathryn hat dagegen keine Einwände, und Neelix begibt sich in das Quartier von Tom. Tom trägt Zivilkleidung und ist gerade dabei seine Habseligkeiten zu packen. Neelix möchte nicht, dass Tom das Schiff wegen ihrer vergangenen Streitereien verlässt und das er vielleicht etwas mit Toms Verhalten zu schaffen hat. Tom sichert ihm aber zu, dies wäre nicht der Grund für seine Entscheidung; er wusste schon im ersten Moment als er die Voyager betrat, dass er hier nicht hingehört. Er bedauert seine Entscheidung die Strafkolonie jemals verlassen zu haben. Neelix nimmt Tom liebevoll in den Arm, was Tom widerwillig erwidert.

Neelix geht zurück in das Kasino, wo er vom Doktor die Information erhält, Dieser möchte zu einem festen Bestandteil von Neelix Sendung werden. Neelix scheint erfreut darüber zu sein die Unterstützung des Doktors zu haben, jedoch ist er momentan mit anderen Dingen beschäftigt, weswegen die heutige Sendung ausfallen wird. Der Doktor ist irritiert und fragt Neelix, ob er am nächsten Tag dafür zwei Themen in die Sendung einbringen kann.

Neelix beginnt seine nächste Sendung mit einem herzlichen Tribut an Tom, und spricht mit überraschend untertriebener Eloquenz über den rätselhaften Einzelgänger. Tuvok schaut sich die Sendung mit hochgezogener Augenbraue an, Chakotay, der noch nie ein grosser Bewunderer von Tom war, hört mit gemischten Gefühlen zu, und nur B'Elanna scheint von Neelix Rede emotional betroffen zu sein. Als Neelix für Verständnis und Würdigung für Toms Arbeit plädiert, sehen wir einen entschlossenen Tom, der sich von seinen besten Freunden verabschiedet und schliesslich von der Voyager gebeamt wird.

Bei der nächsten Lagebesprechung fragt Kathryn B'Elanna nach dem Antrieb des Schiffes, bei dem es kürzlich ein paar Anomalien gab. B'Elanna erwidert, dass sie dies bereits untersuchen und das Problem innerhalb kürzester Zeit gelöst haben werden. Kathryn gratuliert Neelix für seine Rede über Tom, bevor sie nach Vorschlägen für seinen Ersatzmann fragt. Harry hält diese Frage für etwas verfrüht, Tom könnte seine Meinung noch immer ändern und wieder zurückkommen. Kathryn sieht keinen Grund für eine Einsicht von Tom, nachdem er das Schiff doch sehr entschlossen verlassen hat.

Jonas gibt beunruhigende Meldungen aus dem Maschinenraum durch. Die Anomalien im Antrieb haben sich zu einem richtigen Problem entwickelt und der Antrieb beginnt sich zu überhitzen. B'Elanna bittet darum die Besprechung verlassen zu dürfen und Neelix möchte mitkommen; er wittert eine Story für seine Sendung. B'Elanna gibt ihm die Erlaubnis, solange er ihnen nicht im Weg ist.

Im Maschinenraum ist die Lage kritisch geworden. Das Schiff wird in wenigen Augenblicken explodieren, wenn sie das Plasma nicht aus den Warpgondeln ablassen. B'Elanna ist davon nicht besonders angetan, da sie dadurch ihre Warpfähigkeit verlieren werden, aber es bleibt ihnen keine andere Wahl. Jonas übernimmt diese Arbeit, bevor er und zwei weitere Besatzungsmitglieder durch eine Explosion das Bewusstsein verlieren. Neelix vergisst seine Story und handelt genau richtig. Er hilft den Verletzten und verlangt einen Nottransport auf die Krankenstation.

Nach ein paar Minuten sind alle Verletzten versorgt und Neelix würde Sie gerne interviewen. Der Doktor ist allerdings der Ansicht, Neelix sollte lieber ihn interviewen. Nach ein paar oberflächlichen Fragen beginnt Neelix den Doktor zu ignorieren und fragt statt dessen Jonas, wie er sich als Held fühlen würde. Jonas antwortet, er hätte lediglich seine Arbeit erledigt.

Die Voyager ist für den Moment ausser Gefahr, aber ohne Warp sind sie nicht besonders schnell. Neelix muss mal wieder seinen ursprünglichen Job auf dem Sternenflottenschiff ausüben, und seine Kenntnisse über den Quadranten unter Beweis stellen. Man sagt ihm was man für die Reparatur des Warpantriebs benötigt. Neelix nennt einen Planeten namens Hemakkek, der sich ganz in der Nähe befindet und auf dem man das benötigte Korternit bekommen würde.

Als Kathryn einen Kurswechsel zu dem Planeten befiehlt, werden sie von einem talaxianischen Convoy gerufen. Der Convoy wurde von den Kazon angegriffen, die Tom entführt haben.

Tom ist auf einem Schiff der Kazon und trifft auf Seska, die ihn noch nie besonders leiden konnte. Tom schaut mit unverhohlenem Desinteresse, währende Seska von ihm Informationen über die Voyager erhalten will. Tom kann darauf nur erwidern, dass jemand anderes an Bord der Voyager sie doch schon mit Informationen versorgen würde. Seska lässt Tom alleine, der sich sofort mit einem Terminal des Schiffes zu beschäftigen beginnt.

Neelix ist über die Entführung von Tom beunruhigt und bespricht seine Sorgen mit Kes. Es erscheint doch etwas merkwürdig, dass er so kurz nach seiner Abreise gefangen genommen wurde. Neelix möchte der Sache auf den Grund gehen und macht sich auf den Weg zu B'Elanna, um Zugriff auf die Logbücher der Voyager zu erhalten. B'Elanna gestattet ihm den Zugriff und als Neelix die Logbücher zu studieren beginnt, wird er dabei von Jonas beobachtet. Jonas ist darüber beunruhigt; wenn er schon den Warpantrieb sabotiert hat, ist ein wenig körperliche Gewalt auch nicht weiter schlimm. Mit einem Spulenschlüssel in der Hand nähert er sich Neelix, als Dieser vom Doktor gerufen wird, der über seinen nächsten Bericht in der Sendung sprechen möchte. Neelix wird damit von einem absolut langweiligen Thema gerettet.

Neelix findet in den Logbüchern genug Sorgen bereitende Anhaltspunkte, um darüber mit Tuvok zu reden. Tuvok möchte die Ergebnisse von Neelix nicht weiterverfolgen, aber Neelix macht einen sehr entschlossenen Eindruck, weshalb er schliesslich doch zustimmt. Allerdings nur unter der Bedingung, dass Neelix seine Nachforschungen aufgibt.

Zurück im Maschinenraum bittet Neelix B'Elanna um Hilfe, die ihm dafür Hogan zuteilt. Neelix hat definitiv etwas in den Logbüchern gefunden. Es ist noch kein überzeugender Beweis, aber ein Hinweis. Irgendwo auf Deck 4 muss es ein Terminal geben, welches er finden muss. Er beginnt zusammen mit Hogan die Suche und findet das Terminal im Quartier von … Tom Paris!

In der folgenden Episode von "Briefing with Neelix" eröffnet der Moraloffizier der Besatzung, dass sie den Verschwörer in ihrer Mitte gefunden haben. Es handelt sich dabei um den gegangenen Steuermann der Voyager, den er ein paar Tage zuvor noch in den höchsten Tönen gepriesen hat. Ein Mann, den er als seinen Freund bezeichnete, hat das sein Lob nicht verdient gehabt.

Kathryn lässt von Tuvok die Sendung abstellen und lässt Neelix in ihr Quartier bringen, wo er sie mit seinen unwiderlegbaren Beweisen konfrontiert. Diese Beweise werden von Tuvok sofort widerlegt. Die Beweise, welche zu Toms Quartier führten, waren bei seiner letzten überprüfung noch nicht vorhanden. Neelix ist verwirrt, und wird von Kathryn und Tuvok über das Geschehene aufgeklärt. Zuvor ruft sie aber noch Chakotay zu einer kurzfristigen Besprechung.

Einige Wochen zuvor hat Tuvok Hinweise auf einen Verräter gefunden. Keinen Namen und keine überzeugende Beweise. Kathryn und Tuvok fanden es jedoch für nötig, diesen Spuren nachzugehen und hatten in Tom einen willigen Komplizen, der ab diesem Zeitpunkt das Verhalten vorspielte, durch welches er schliesslich das Schiff verliess. Dies war auch das Ziel der ganzen Aktion, damit der Verräter an Bord unerkannt die Schuld auf Tom schieben konnte. Diese Neuigkeiten irritieren Chakotay, der in den letzten Wochen das rebellische Verhalten von Tom am Meisten ertragen musste. Er möchte wissen, wieso er darüber nicht informiert wurde. Von Tuvok bekommt er gesagt, sie sind der Meinung der Verräter wäre ein ehemaliger Maquis, und sie wollten Chakotay nicht in eine missliche Lage bringen. Chakotay sagt mit versteinerter Miene, dass sie ihm, mit anderen Worten, einfach nicht getraut haben. Kathryn versucht ihm zu versichern, dass seine Nichtinformierung ein wesentlicher Bestandteil des Plans war. Tom musste genauso von Chakotay behandelt werden, wie er ihn auch behandelt hat. Sie sah wie Chakotay seinen Job genauso machte, wie sie es von ihm erwartet hatte. Es ist eindeutig, dass Chakotay nicht sehr glücklich über die Situation ist.

Neelix ist sehr erleichtert darüber, dass Tom nicht der Verräter ist und er ein aktives Mitglied bei der Suche nach dem Verräter geworden ist. Er verspricht seine vollen Unterstützung bei den Bemühungen, Tom sicher zurück auf die Voyager zu bringen.

Auf dem Kazonschiff wird Tom von Seska über ihren Kontakt auf der Voyager und ihre weitere Pläne mit dem Sternenflottenschiff informiert. Sie verspricht ihm Schmerzen, wenn er ihr nicht die benötigten Informationen geben wird, aber Tom hat das Computerterminal schon zu seinem Vorteil verändert. Plötzlich sprühen Funken aus dem Terminal, die Lichter gehen aus und Tom kann entfliehen. Er schnappt sich ein Shuttle er Kazon und macht sich auf dem kürzesten Weg in Richtung Voyager.

Neelix ist zurück in den Maschinenraum gegangen und erwähnt, dass er seine Ergebnis ein wenig verfrüht gesendet hat. Kathryn hat ihn zuvor um diesen Schritt gebeten, um die Untersuchung nicht zu gefährden. Neelix ist schliesslich alleine mit Jonas, der scheinbar die Technik zum Laufen bringt, im Endeffekt die Voyager aber nur noch verwundbarer für eine Attacke der Kazon macht.

Tom wird von den Kazon verfolgt und beschossen. Er kontaktiert die Voyager, informiert sie über die Falle auf Hemakkek und nennt ihr den Namen des Verräters. Jonas ist alleine im Maschinenraum und hat Kraftfelder errichtet. Tom kann nur durch seine Flugkünste die schnelleren und stärker bewaffneten Kazon-Schiffe beschäftigen und es dauert eine Weile bis man ihn sicher an Bord der Voyager beamen kann. Der Voyager selbst steht aber nur noch eine kurze Lebensspanne zu, nachdem Jonas die primären Systeme deaktiviert hat und sich das Feuer der Kazon nun gegen das Föderationsschiff richtet.

Zwischen Neelix und Jonas entbrennt ein Kampf im Maschinenraum, nachdem der Verräter von Tom demaskiert wurde. Jonas, der immer ein weinerlicher Verlierer war, wird gewalttätig und Neelix bleibt nur ein Ausweg: Jonas zu töten oder selbst zu sterben. Da auf Sternenflottenschiffe Verräter nicht besonders willkommen sind, macht Jonas schliesslich Bekanntschaft mit ein wenig Plasma, was Dieser nicht überlebt.

Neelix verblüfft uns danach als ingenieurtechnisches Wunderkind; innerhalb von Sekunden sind die Phaser wieder online, die Kraftfelder sind deaktiviert und Seskas Schiffe müssen Fersengeld geben, um sich nicht mit der Voyager anlegen zu müssen.

Ein "Briefing with Neelix" steht wieder auf dem Programm, bei dem er seinen Freund Tom Paris interviewt. Tom, der jetzt endlich sein Verhalten der letzten Zeit erklären kann, entschuldigt sich bei jedem, den er dadurch verletzt hat, vor allem bei Chakotay.

Fehler

  • Fehler bei der Sternzeit: die vorige Episode hatte die Sternzeit 49504.3, diese Episode hat die Sternzeit 49485.2
Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden
Dieser Beitrag wurde unter Guide Voyager veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.